Du hast den Eindruck, die Teilnehmer in deiner Online-Präsentation sind nicht bei der Sache? Wenig motiviert? bringen sich nicht ein? Dann versuche doch mal folgende Tools, die für Abwechslung sorgen. Das Problem: Gerade bei Online-Konferenzen ist die Aufmerksamkeitsspanne der Zuhörer noch geringer als in persönlichen Meetings. Also mußt du gegensteuern, um deine Zuhörer immer wieder zu aktivieren. Hier sind einige Tools dafür. Probier sie aus, es lohnt sich!

Zwei integrierte Funktionen bei Zoom, Skype for Business, Teams usw. sind das Whiteboard und die Umfrage-Möglichkeiten. Nutze sie, um im Team zusammen zu arbeiten, nach der Meinung zu fragen oder mal mit einer Quizfrage die Langweile zu verscheuchen!

Interaktiv wird es mit diesen Tools:

– Padlet – zum Erstellen digitaler Pinnwände und Merklisten, es regt eine kreative Zusammenarbeit an

– ONCOO – Tool für Brainstorming, ähnlich wie bei einer Metaplanwand, es ist einfach in der Handhabung und macht viel Spaß

– Mentimeter – bietet den größten Umfang an Diagrammtypen und Interaktionsmöglichkeiten. Neben dem üblichen Säulendiagramm bei Multiple-Choice-Fragen gibt es Balkendiagramme, Skalendiagramme und Darstellungen von Freitext-Antworten

– Mural – digitaler Arbeitsbereich für visuelle Kollaboration, Inspiration und Innovation

– Bubble.us – ist ein MindMap Tool, dass im Team geteilt werden kann, um so schnell zu Brainstorming MindMaps zu kommen

Mein persönliches Highlight: Mentimeter. Kommt bei den Teilnehmern sehr gut an!